Dozentinnen:innen, Referent:innen, Supervisor:innen , die ihre fachliche Expertise im Kontext der Qualifizierungs-, Seminar- & Supervisionsangebote des ElternHaus zur Verfügung stellen:

A

B

Viresha J. Bloemeke
Körper- und Traumatherapeutin und Hebamme, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG). In freier Praxis in Hamburg Iserbrook tätig mit dem Schwerpunkt Krisenintervention bei psychischen Belastungen rund um die Geburt. Therapeutische Fortbildungen: Körperarbeit (nach Wilhelm Reich), CranioSacral-Therapie (Upledger Institut), PITT-Traumatherapie (Dr. Luise Reddemann); Weiterbildung Zapchen Somatics (Julie Henderson, Ph.D.) Referentin und Autorin: u.a. „Alles rund ums Wochenbett“ und „Es war eine schwere Geburt“  beide im Kösel Verlag; Co-Autorin in diversen Hebammen-Fachbüchern des Hippokrates-Verlags. 
Kontakt:  viresha.bloemeke (at) viva-wandelzeiten.de

C

Prof Dr. Irene Chatoor, M.D.

D

Dr. med. Sabine Domin 

Dr. phil. Dipl. Psych. Almut Dorn
Psychologin und Psychotherapeutin in eigener Praxis in Hamburg Blankenese mit dem Schwerpunkt Gynäkologische Psychosomatik: Kriseninterventionen, Beratungsgespräche und Paargespräche sowie Psychotherapie. Ausbildungen in Verhaltenstherapie (AVT) Köln und Grundausbildungen in Gesprächspsychotherapie (GwG) Heidelberg, in Hypnotherapie, Milton-Erickson-Institut, Hamburg und in spezifischer Traumatherapie (EMDR), Level I Training, EMDR Institut, Köln. Langjährige Tätigkeit in Forschung und Lehre als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Psychotherapeutin Gynäkologische Psychosomatik (Leitung Frau Prof. Dr. med. Anke Rohde), Universitätsfrauenklinikum Bonn. Aktuell Lehre im Bereich Gynäkologische Psychosomatik, Psychosomatische Grundversorgung für Gynäkologen, Selbsterfahrungsleitung, Supervisorin sowie Dozentin für Verhaltenstherapie, aktuell: Verhaltenstherapie MOVA, Hamburg und HIP, Hamburg.  Kontakt: praxis (at) almutdorn.de

E

Prof. Dr. phil. Andreas Eickhorst 

F

G

Dipl. Soz.Päd. Stephanie Ganske

Dipl. Psych. Veronika Gries 

H

Dr. phil. Anke Höhne
Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, Krankenschwester, Systemische Beraterin und Familientherapeutin (DGSF), Systemische Supervisorin (SG), Ehe-, Paar-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberaterin (DAJEB); Tätigkeit als Referentin für den Arbeitsbereich Kinder, Familie und Sucht bei Sucht.Hamburg gGmbH und in der Erziehungs- und Familienberatung im Familiennetzwerk Oldenfelde. Kontakt: hoehne (at) sucht-hamburg.de

Dr. Susanne Hommel, Ph.D.

Dipl. Soz.Päd. Susanne Hüttenhain

I

J

K

Dipl. Soz.Päd. Margarita Klein

Dr. med. Thea Kimmich-Laux

L

Dr. med. Reinhard Laux

M

Dr. med. Catrin Mautner

Stefanie Mews
Kinderkrankenschwester, Praxisanleiterin im Gesundheitswesen und Familien- Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (FGKiKP). 
Familien- Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (FGKiKP) Zentrales Familienteam Hamburg-Mitte, Gruppenkursleitung in der Elternschule Wilhelmsburg sowie Netzwerkkoordinatorin der Familien- Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen in Hamburg.
Stefanie Mews ist Dozentin im Rahmen der Qualifizierung der FamilienHebammen, FamilienGesundheits- und KinderkrankenpflegerInnen und Ansprechpartnerin für die zukünftigen FamilienGesundheits-/ KinderkrankenpflegerInnen.
Kontakt: netzwerk.familienkinderkrankenschwester (at) gmx.de

Alexander Meyer-Seitz

Dr. med. Susanne Mudra

N

Natascha Neben

Johanna Neuwirth, B.A.

O

P

Dr. Dr. Inge-Martine Pretorius, Ph.D., D.Psych.
Ph.D. (Microbiology) und D.Psych. (Psychoanalytic Psychotherapy), ausgebildet als Psychoanalytische Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin am Anna Freud Centre (AFC/AFNCCF) in London.
Von 2001 bis 2021 Leitung des ‘Parent-Toddler Service’ am AFNCCF, der therapeutischen ‚Parent-Toddler Groups‘  und des ‚Observation Seminar‘. Und Clinical Tutor für Psychoanalytic Developmental Psychology am University College London und am AFNCCF für den Master-Kurs ‘MSc in Psychoanalytic Perspectives of Child Development’. Kuratorin des Anna Freud Centre Archivs. Heute Tätigkeit in eigener Praxis und als Supervisorin und Dozentin in UK, D, Italien & China, u.a. sowie Leitung eines Child Psychotherapy Service in einem ‘Children’s Centre’ des NHS in einer deprivierten Gegend Londons.
Kontakt: impretorius (at) gmail.com

Q

R

Claudia Rothenfluh

S

Dr. Majlis Winberg Salomonsson, Ph.D.

Dr. Björn Salomonsson, Ph.D., MD.

Prof. Dr. med. Jan Sperhake

Ulla Stegemann, M.A.
M.A. Erziehungswissenschaften Schwerpunkt: Psychotherapeutische Intervention, Frühe Hilfen, Frühförderung. Diplom Sport-Pädagogin, Physiotherapeutin, Psychotherapeutin (HPG), Supervisorin und Dozentin. Zahlreiche Zusatzqualifikationen, u.a. Bobath Kinder, Psychomotorik, Integrative Bewegungspsychotherapie für Kinder- und Jugendliche (FPI), Eltern-Säuglings Psychotherapie (ESKP, International Psychoanalytic University Berlin) sowie Weiterbildungen in Integrativer Eltern-Säuglings-/Kleinkind Beratung (IESK-B, Kinderzentrum München) und diagnostischen Verfahren, wie u.a. dem ‚Adult Attachment Interview‘ (AAI). Ulla Stegemann ist für das ElternHaus als Dozentin im Rahmen der Qualifizierung der FamilienHebammen, FamilienGesundheits-/ KinderkrankenpflegerInnen und im Kontext von Fort- und Weiterbildung zu Themen der Frühen Kindheit und Frühen Hilfen sowie als Supervisorin tätig.

Dr. rer. nat. Nicole Strüber 

T

U

Patrick Uebach, B.A.
B.A. Sozialpädagogik/Soziale Arbeit. Seit Juli 2013 im Jugendamt Hamburg-Nord und seit Dezember 2017 Leitung des ASD Fuhlsbüttel. Ebenso Leitung des Fachbereiches „Gewaltprävention im Kindesalter“. Zuvor mehrjährige Erfahrung in der ambulanten und stationären Jugendhilfe bei „Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V.“. Dozententätigkeit zum Arbeitsfeld des ASD in zahlreichen Kontexten von Aus- und Weiterbildung u.a. an der Polizeiakademie Hamburg.

V

W

X

Y

Z

To be continued …