Ph.D. (Microbiology) und D.Psych. (Psychoanalytic Psychotherapy), ausgebildet als Psychoanalytische Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeutin am Anna Freud Centre (AFC/AFNCCF) in London.

Von 2001 bis 2021 Leitung des ‘Parent-Toddler Service’ am AFNCCF, der therapeutischen ‚Parent-Toddler Groups‘  und des ‚Observation Seminar‘. Und Clinical Tutor für Psychoanalytic Developmental Psychology am University College London und am AFNCCF für den Master-Kurs ‘MSc in Psychoanalytic Perspectives of Child Development’. Kuratorin des Anna Freud Centre Archivs.

Tätigkeit in eigener Praxis und als Supervisorin und Dozentin in UK, D, Italien & China, u.a. sowie Leitung eines Child Psychotherapy Service in einem ‘Children’s Centre’ des NHS in einer deprivierten Gegend Londons.

Publikationen in Molekular Genetik und Psychoanalyse, u.a. mit Marie Zaphiriou Woods, of Parents and toddlers in groups: a psychoanalytic developmental approach. Routledge: London and New York (2011). Und mit Norka Malberg. Anna Freud’s Legacy: The Revised Provisional Diagnostic Profile (2016): Historical Backdrop and Contemporary Integration, in a special edition (2017) of the Journal of Infant, Child, and Adolescent Psychotherapy, 16:2, 127-186.